Fotoaufruf

WEST-BERLIN, PRIVAT

Das Stadtmuseum Berlin suchte im Rahmen der Ausstellung „West:Berlin. Eine Insel auf der Suche nach Festland“ Ihre persönlichen Fotos aus West-Berlin der Jahre 1945 bis 1990. Denn West-Berlin – das sind keineswegs nur Fakten und Ereignisse, sondern auch Stimmungen und Berge von Erinnerungen, Anekdoten und Absurditäten.

Trauriger Augenblick

Trauriger Augenblick

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
80er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Joachim Schörbach
Geburtsjahr:
1963
Ihr Text:
Vor der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ereignete sich in den 80. Jahren ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Pferd der West-Berliner Reiterstaffel tödlich verunglückte.
Buddhisten

Buddhisten

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
80er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Joachim Schörbach
Geburtsjahr:
1963
Ihr Text:
Buddhisten meditieren und musizieren vor dem Wertheim Kaufhaus.
Gedenkfahrt

Gedenkfahrt

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
80er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Joachim Schörbach
Geburtsjahr:
1963
Ihr Text:
Tausende Motorradfahrer/innen gedachten in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche aller verunglückten Biker.
Friedensbewegung 80. Jahre

Friedensbewegung 80. Jahre

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
80er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Joachim Schörbach
Geburtsjahr:
1963
Ihr Text:
Demo der Friedensbewegung auf dem Kurfürstendamm.
Gedenken an Elvis Presley

Gedenken an Elvis Presley

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
80er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Joachim Schörbach
Geburtsjahr:
1963
Ihr Text:
Hunderte Menschen gedachten ihrem Idol Elvis Presley auf dem Kurfürstendamm.
1959: Sport und Spaß im möblierten Zimmer

1959: Sport und Spaß im möblierten Zimmer

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Bevor es ins Training ging: Eine Demonstration für den nicht boxenden Fotografen.
1960: Bevor es auf die Piste im Neuköllner und Kreuzberger Nachtleben geht . . .

1960: Bevor es auf die Piste im Neuköllner und Kreuzberger Nachtleben geht . . .

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Einer fotografiert, drei sind zu sehen. Vier Freunde die sich treffen, um sich unter den Schönen der Stadt umzuschauen.
1. Mai 1960: Besuch in Ostberlin

1. Mai 1960: Besuch in Ostberlin

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Auch einen Abstecher nach Ostberlin unternahmen die Neu-Westberliner. Den Horizont zu erweitern konnte ja nicht schaden.
1962: Ein Wellensittich als Haustier

1962: Ein Wellensittich als Haustier

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Einen Hund durfte man als "Möblierter Herr" nicht halten. Also musste ein Wellensittich genügen.
1960: Salzstangen und Kerzen auf Whisky-Flaschen

1960: Salzstangen und Kerzen auf Whisky-Flaschen

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Bei hausinternen Feiern in den sechziger Jahren unverzichtbar: Salzstangen und romantisches Licht von Kerzen auf Whisky-Flaschen
Berliner S-Bahn-Fahrkarte der Preisstufe 10, 1988

Berliner S-Bahn-Fahrkarte der Preisstufe 10, 1988

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
80er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Tobias Böhm
Geburtsjahr:
1953
Ihr Text:
Wer als DDR-Bürger z. B. ein „Dienstvisum Nr. 03 gültig zur mehrmaligen Ausreise“ besaß, konnte sich 1988 glücklich schätzen. Er konnte von Ost- nach West-Berlin ins „NSW (Nichtsozialistisches Wirtschaftsgebiet) reisen“ – mit der S-Bahn über den Grenzübergang Friedrichstraße oder zu Fuß, auch über den Grenzübergang Checkpoint Charlie. Die kleine Fahrkartenpappe kostete 2,90 Mark der DDR. In West-Berlin galt Freifahrt bei der BVG für DDR-Bürger. Sie mussten Kontrolleuren den Reisepass zeigen. Bis 1984 wurde die West-Berliner S-Bahn von der DDR betrieben.
Steglitz Eichgarten 18. Juni 1958

Steglitz Eichgarten 18. Juni 1958

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Ingrid Andriessen-Beck
Ihr Text:
Tante Elses 86. Geburtstag wurde standesgemäß mit dem speziellen West-Berliner Getränk gefeiert, nämlich Herva mit Mosel.
1959: Fahrkarte der S-Bahn

1959: Fahrkarte der S-Bahn

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Eine auf einem West-Berliner S-Bahnhof gezogene Fahrkarte. Für 20 Pfennig konnten wir das S-Bahn-Netz nutzen.
1959: Spaß nach Feierabend

1959: Spaß nach Feierabend

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Nach der Arbeit als Schriftsetzer oder Korrektor für Werke des Fachverlags Duncker & Humblot in der Berliner Buchdruckerei Union, wurde zur Entspannung von den Neu-Berlinern viel Spaß betrieben. Ein älterer Kollege schaut dem Treiben der jungen Leute amüsiert zu.
1961: Angezogen für ein Kostümfest

1961: Angezogen für ein Kostümfest

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Für ein Kostümfest wurde mit einfachen Mitteln ohne Finanzaufwand etwas zurecht "geschneidert".
1959: Brandenburger Tor

1959: Brandenburger Tor

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Ein im Jahr 1959 noch offenes Brandenburger Tor. Ungehindert konnten wir hindurch spazieren.
1959: Zwei Neu-Berliner vor der "Schwangeren Auster"

1959: Zwei Neu-Berliner vor der "Schwangeren Auster"

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Auf den Besichtigungstouren der Neu-Berliner wurde auch die Kongresshalle, die von den Berlinern den Spitznamen "Schwangere Auster, erhalten hatte in Augenschein genommen.
1959: Arbeitsbesprechung in der Setzerei

1959: Arbeitsbesprechung in der Setzerei

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Eine der regelmäßigen Arbeitsbesprechungen in der Setzerei der Berliner Buchdruckerei Union. Die Setzer mit Bierflasche, der Geschäftsführer mit Zigarette.
1962: Redaktionsbesprechung im Druckhaus Lichterfelde, Drakestraße 34

1962: Redaktionsbesprechung im Druckhaus Lichterfelde, Drakestraße 34

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Es sieht nach einer Bier-Verkostung aus. Der Schein trügt. Es war eine Arbeitsbesprechung zwischen drei Zeitschriften-Layoutern und einem Redakteur.
August 1961: Ende des amerikanischen Sektors

August 1961: Ende des amerikanischen Sektors

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
In unserem Druckerei-Betrieb in der Kreuzberger Urbanstraße arbeiteten auch Kollegen, die ihre Wohnungen in Ostberlin hatten. Mit dem Bau der Mauer war es mit dem Job in Westberlin vorbei. In den Schriftregal-Gassen der Setzerei wurde es vorübergehend menschenleerer.
1959: Aufwärmtrunk vor dem Gang in das Neuköllner und Kreuzberger Nachtleben.

1959: Aufwärmtrunk vor dem Gang in das Neuköllner und Kreuzberger Nachtleben.

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Kottbusser Damm Ecke Boppstraße: Im von der Witwe Peschke gemieteten möblierten Zimmer gab es einen Drink. Anschließend ging es ins Resi, in die NEUE WELT, ins Intermezzo, ins Casaleon, ins Hajo, ins Riverboat oder, oder . . .
1959: Fünf Schriftsetzer und ein Drucker der Berliner Buchdruckerei Union

1959: Fünf Schriftsetzer und ein Drucker der Berliner Buchdruckerei Union

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Auf dem Hinterhof des Gebäudes der Berliner Buchdruckerei Union: Sechs Arbeitskollegen versammeln sich zum Gruppenfoto.
Silvester 1961

Silvester 1961

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Der Jahreswechsel 1961/1962 wurde mit Freunden in den eigenen vier Wänden gefeiert.
1962: Redaktion im Druckhaus Lichterfelde, Drakestraße 34

1962: Redaktion im Druckhaus Lichterfelde, Drakestraße 34

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Ein Redakteur und zwei Zeitschriften-Layouter bei der Arbeit für den Lehning-Verlag.
1962: An der Bar in der NEUEN WELT

1962: An der Bar in der NEUEN WELT

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Zwei aus Bremen Zugezogene versuchen an der Bar der "Neuen Welt" das Herz einer Spandauerin zu erobern.
1959: Ausgehfertig für einen Zug durch die Tanzlokale in der Hasenheide

1959: Ausgehfertig für einen Zug durch die Tanzlokale in der Hasenheide

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Zum Tanz ausgehen hieß in den 50er und 60er Jahren Anzug und Krawatte.
Unser Wohnhaus Weserstraße Ecke Jansastraße in Berlin-Neukölln

Unser Wohnhaus Weserstraße Ecke Jansastraße in Berlin-Neukölln

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Die möbliert gemieteten Zimmer der beiden aus Bremen zugewanderten Neu-Berliner befanden sich in der zweiten Etage. Auf dem Foto blicken sie vom Balkon auf die gegenüber liegende Rütli-Schule. Am Putz des Hauses und an den Balkonen sind noch die Löcher der Granatsplitter des Weltkrieges zu erkennen.
Hasenheide in Berlin-Neukölln, die Meile der Tanzlokale mit Live-Musik.

Hasenheide in Berlin-Neukölln, die Meile der Tanzlokale mit Live-Musik.

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
50er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Wir Neu-Berliner tanzten hier im Resi ("Ich seh` Sie im Resi")nach der Musik des Zwölfmann-Orchesters Wolf Gabbe und eroberten die Herzen der Berliner Damenwelt. Oder ein paar Häuser weiter(auf dem Foto links)im Intermezzo. Hier spielte jahrelang die Werner-Schwarz-Combo. Aus dieser Tanzbar ist uns die legendäre Barfrau Maxi in Erinnerung geblieben.
1961: Feiern mit Freunden im möblierten Zimmer

1961: Feiern mit Freunden im möblierten Zimmer

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Bei dieser kleinen Umtrunk-Runde ist im Hintergrund ein "Schneewittchen-Sarg" zu erkennen. Dieses mit vielen Design-Preisen ausgezeichnete Phonogerät der Firma Braun entwickelte sich in den folgenden Jahren zum absoluten Kultgerät. Neben einem Radio hatte es einen integrierten Plattenspieler.
1960: Feiern mit Freunden

1960: Feiern mit Freunden

Markieren Sie bitte das Jahrzent in dem Ihr Foto entstanden ist:
60er JAHRE
Ort:
Geolocation
Hochgeladen von: 
Hans Garbaden
Geburtsjahr:
1938
Ihr Text:
Mit Freunden vor dem im Hintergrund zu erkennenden Kachelofen. Auch bei kalter Witterung spendete er mit der Tagesration von zwei Briketts eine anheimelnde Wärme.

Seiten